Bildungsgänge im Lager und Verkauf

Bildungsgänge im Lager und Verkauf

Theoriereduzierte Ausbildung/ Benachteiligten Ausbildung mit IHK- Abschluss

Ziel/ Abschluss:

Abschlüsse mit anerkannter IHK-Prüfung zum

  • Lagerfachhelfer
  • Fachpraktiker im Verkauf

Struktur/ Dauer:

2 Jahre

  • entweder als betriebliche Ausbildung (Ausbildungsvertrag wird mit dem Ausbildungsbetrieb direkt geschlossen)
    • 2 Tage/Woche Berufsschule
    • 3 Tage/ Woche Arbeit und Ausbildung im Betrieb (ausbildungsbegleitende Hilfen in einer überbetrieblichen Ausbildungseinrichtung sind auf Antrag beim Arbeitsamt möglich)
  • oder als überbetriebliche Ausbildung vermittelt durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter (Ausbildungsvertrag wird mit dem Bildungsträger geschlossen)
    • 2 Tage/Woche Berufsschule
    • 3 Tage/Woche Ausbildungsmaßnahmen im Bildungsträger und in Praktikumsbetrieben in der jeweiligen Ausbildungseinrichtung

Inhalte der Ausbildung:

Allgemeinbildende Fächer:

Deutsch, Sozialkunde; Sport, Philosophie

Berufsbezogene Berufsschulfächer:

Fachkunde, Mathematik, Wirtschaftslehre/ Betriebswirtschaft

(werden in Anlehnung an die Berufe der Vollausbildung in Lernfeldern theoriereduziert unterrichtet)

Eingangsvoraussetzungen:

Ein Schulabschluss ist wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

Bewerbung/ Anmeldung:

Die Bewerbung für diese Bildungsgänge erfolgt direkt in einem Ausbildungsbetrieb oder durch die Vermittlung der Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter. Die Anmeldung zur Berufsschule erfolgt dann durch den Ausbildungsbetrieb oder Bildungsträger.

Highlights:

Weihnachtsprojekt

Projekt „Dierkow/ Toitenwinkel räumt auf“

Projekt „Cybermobbing“

Sportprojekt